Inklusionspreis für die Wirtschaft 2019

Inklusion wird für immer mehr Arbeitgeber zum Business Case. Weil gute Beispiele am besten zeigen, wie inklusive Beschäftigung gelingt, loben die Bundesagentur für Arbeit, die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, die Charta der Vielfalt und das UnternehmensForum den Inklusionspreis für die Wirtschaft 2019 „Potenziale von Menschen mit Behinderungen“ aus. Unternehmen können noch bis zum 31. Oktober 2018 für die Auszeichnung vorgeschlagen werden oder sich bewerben. mehr


Albertus-Magnus-Realschule gewinnt Smart-Film-Safari

Im Rahmen des Netzwerktags Berufswahl-SIEGEL wurde das Schülerteam der St. Ingberter Realschule für ihren Einsatz belohnt und belegte den 1. Platz im Contest Smart-Film-Safari. mehr


Wirtschaft • Politik • Gesellschaft • Umwelt Lösungen finden!

YES! – Young Economic Summit ist einer der größten deutschen Schulwettbewerbe zu ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Fragestellungen für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10-12. Es ist ein gemeinsames Projekt der ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft und der Joachim Herz Stiftung unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. YES! bietet spannende Projektarbeit zu aktuellen Themen mit dem Ziel, im Team eigene Lösungen zu entwickeln. Anmeldung bis Ende 2018. mehr


BBZ Sulzbach bietet innovative Technologie 4.0 im Unterricht

Das Berufsbildungszentrum Sulzbach bindet zukunftsweisende Technologien in den Unterricht ein. Ein eigenes  Unterrichtsfach Industrie 4.0 in Kooperation mit ME Saar und kooperierenden Unternehmen, wie der Siemens AG, wurde erfolgreich implementiert. Im Rahmen des AK-Treffens im Frühjahr 2017 konnten sich die interessierten Akteure aus Schule und Beruf davon ein Bild machen. Nun vereinbarte die Schule gemeinsam mit den beruflichen Schulen in Homburg, Neunkirchen, Dillingen, Wadern  und Saarbrücken Mügelsberg, eine Kooperation zur Förderung von Wissens- und Technologietransfer zwischen beruflichen Schulen und Unternehmen. Berufsschülerinnen und Schüler sollen im Zuge der fortschreitenden Technik mit Digitalisierung in Schule und Ausbildung vertraut gemacht werden. mehr


Gymnasium am Stefansberg zeigt exzellentes MINT-Profil

Als eine von 24 neuen Schulen gelang es dem Merziger Gymnasium am Stefansberg in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC aufgenommen zu werden. Insgesamt 36 Schulen hatten sich in diesem Jahr bundesweit um die Aufnahme beworben. mehr


Digitalisierung im Handwerk

Am 10. September lud die Firma Axel Trapp Elektro-Anlagenbau und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Neunkirchen  in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, der Handwerkskammer des Saarlandes sowie dem Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 in Saarbrücken zur Informationsveranstaltung rund um das Thema „Digitales Handwerk“ ein. Wandelnde Märkte fordern Unternehmen heute und für die Zukunft, Strukturen zu überdenken und anzupassen. mehr


Neue Studie online: Schule-Wirtschaft-Kooperationen "Was sagen Jugendliche dazu?"

Das Netzwerk Berufswahl-SIEGEL hatte im letzten Jahr die SINUS GmbH damit beauftragt, eine qualitative Studie durchzuführen zum Thema "Schule-Wirtschaft-Kooperationen - Was sagen Jugendliche dazu?" Dazu wurden Schülerinnen und Schüler zwischen 13 und 18 Jahren aus drei SIEGEL-Schulen in Baden-Württemberg, Berlin und Saarland nach ihren Erwartungen in der Berufsorientierung befragt. Die Jugendlichen wollen in der Schule umfassend über die ganze Bandbreite an beruflichen Möglichkeiten informiert und damit besser auf das Arbeitsleben vorbereitet werden. Sie plädieren für ein eigenes Fach "Berufsorientierung". Hier geht's zur Studie


Neue Bildungspartnerschaften bei Bosch Homburg

„IT2School“ fördert das Verständnis für Digitalisierung:
6 Gymnasien schließen Kooperationen mit Bosch

In Zeiten zunehmender Digitalisierung aller Lebensbereiche spielt die IT-Kompetenz von Schülern eine herausragende Rolle. Das Smartphone nicht nur zu bedienen, sondern sein Funktionieren auch zu verstehen, ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass Schüler von heute an den Entwicklungen von morgen mitarbeiten können.

Die Robert Bosch GmbH schloss am 15. März 2018 gleich sechs neue Bildungspartnerschaften mit Schulen der Region ab. mehr


Hände hoch fürs Handwerk – Auftakt für Veranstaltungen in Neunkirchen

Die Kampagne „Hände hoch fürs Handwerk“ hat sich die Themen Energieeffizienz, Nachwuchsförderung, Fachkräftesicherung und Standortmarketing auf die Fahnen geschrieben und präsentierte die Initiative kürzlich einer breiten Öffentlichkeit am TGBBZ in Neunkirchen. SCHULEWIRTSCHAFT unterstützt diese Kampagne, in der es um gute Ausbildung für junge Menschen geht und die facettenreichen beruflichen Möglichkeiten, die das Spektrum der rund 130 Handwerksberufe zu bieten hat.

Im Landkreis Neunkirchen sind sieben Veranstaltungsformate an verschiedenen Standorten geplant. Heike Trapp, unsere Unternehmensvorsitzende für den Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Neunkirchen, wird uns auf dem Laufenden halten über aktuelle Aktivitäten. Sie sieht die Kampagne als eine wichtige Stellschraube am Übergang Schule Beruf, um den Standort Neunkirchen zu stärken und die Handwerksberufe in der Schule vorzustellen. Mehr


Wissenswerkstatt Saarbrücken startet mit Film in's neue Jahr

Das Team der Wissenswerkstatt Saarbrücken um Leiterin Dr. Nicole Maas hat spannende Eindrücke aus dem Alltag der Werkstatt in einem Film zusammengefasst. Endlich können Kinder und Jugendliche und deren Eltern sehen, was so alles möglich ist und wie die Kurse vor Ort aussehen. Dafür wurden die Aufnahmen von den Illtal Studios live gefilmt. Schauen Sie rein! Hier geht's zum Video


Land der Potenziale

Der Blog zum Schwerpunktthema „Alle Potenziale entfalten!“ bündelt Informationen zu den bundesweiten SCHULEWIRTSCHAFT-Aktivitäten und stellt die SCHULEWIRTSCHAFT-Preisträger 2017 und 2016 vor. Einfach mal reinklicken und informieren: www.landderpotenziale.de


Portal für geflüchtete Jugendliche online

2015 und 2016 sind insgesamt rund 1,2 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Diese wünschen sich laut einer Studie des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge am häufigsten eine berufliche Zukunft für ihr weiteres Leben in Deutschland. Mit Blick darauf, dass der Großteil der Geflüchteten unter 25 Jahre alt und damit im Alter für eine Berufsausbildung ist, haben SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland und die Bundesagentur für Arbeit mit Unterstützung der Siemens AG einen Online-Flyer für geflüchtete Jugendliche entwickelt.


Bildung in der digitalen Welt- Strategie der Kultusministerkonferenz

Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat ihre Strategie "Bildung in der digitalen Welt" veröffentlicht. Die Strategie formuliert Handlungsfelder für Länder, Bund, Kommunen und Schulträger sowie Schulen. Sie kündigt an, dass die Länder in verschiedenen Handlungsfeldern in Zusammenarbeit mit allen anderen Akteuren zügig nächste Schritte zur Umsetzung des digitalen Lernens einleiten werden. mehr

Ansprechpartner

Stephanie Vogel
Tel.: 0681 95434-36
Fax: 0681 95434-66
E-Mail: vogelmesaar.de

Büro:
Christine Hauser
Tel.: 0681 95434-39
Fax: 0681 95434-69
E-Mail: bildung@mesaar.de