Aufgaben und Ziele

SCHULEWIRTSCHAFT steht für die erfolgreiche Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung von Schulen und Unternehmen. Eine gleichberechtigte Partnerschaft mit gegenseitigem Verständnis und ein Dialog auf Augenhöhe sind die Grundlage von SCHULEWIRTSCHAFT. Gemeinsam wollen die Akteure den Anspruch auf Nachhaltigkeit und Qualität einlösen und bildungspolitische Impulse setzen.

Gemeinschaftlich wollen wir uns für die Weiterentwicklung von Bildungsplänen einsetzen, Veranstaltungen und Projekte zur Berufs- und Studienorientierung von Schülerinnen und Schülern voranbringen und Unterstützungsinstrumente für Schulen, Schulleitungen und Lehrkräfte entwickeln.

Kernaufgaben des Netzwerks sind

  • die Verbesserung des Übergangs Schule - Arbeitswelt für junge Menschen
  • die Initiierung von nachhaltigen Partnerschaften zwischen Schulen und Betrieben
  • die Förderung ökonomischer Bildung
  • Impulsgeber für eine zukunftsorientierte Bildung


Die Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Saarland

  • koordiniert die Entwicklung der Arbeitskreise und unterstützt sie in der Wahrnehmung ihrer Aufgaben.
  • organisiert Veranstaltungen und fördert den Erfahrungsaustausch innerhalb der Arbeitskreise.
  • ist Partner der Bildungspolitik im Land.
  • publiziert SCHULEWIRTSCHAFT-Aktivitäten auf ihrer Website und im Rahmen von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.


Die regionalen Arbeitskreise

  • sind Kontakt- und Informationsplattformen und vernetzen die SCHULEWIRTSCHAFT-Akteure vor Ort.
  • kombinieren gleichberechtigt wirtschaftliche und pädagogische Perspektiven in einer branchen- und schulartübergreifenden Zusammenarbeit auf Augenhöhe.
  • unterstützen Schulen und Unternehmen bei der Anbahnung und Ausgestaltung von Kooperationen.
  • entwickeln gemeinsame Aktivitäten zur Verbesserung der Zusammenarbeit von Schulen und Unternehmen in der Region.
  • erleichtern Schülern den Berufsstart durch Projekte.