Berufsorientierung

Die Berufsorientierung gehört zum Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule und ist Teil der schulischen Allgemeinbildung. Schülerinnen und Schüler sollten frühzeitig auf die Erwachsenenwelt, insbesondere auf das Arbeitsleben vorbereitet werden, da der nahtlose Übergang von der Schule in den Beruf längst nicht allen Jugendlichen gelingt.
Zunehmend setzt sich die Erkenntnis durch, dass eine frühzeitige Berufsorientierung und Förderung berufsübergreifender Schlüsselkompetenzen für einen gelungenen Weg in die Berufswelt unerlässlich sind. Auch die Mitarbeit von Unternehmen und Akteuren der Berufsorientierung ist gefragt.

In den regionalen Arbeitskreisen der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT haben alle engagierten Personen die Möglichkeiten sich direkt über allgemeine und spezielle Themen des Übergangs Schule-Beruf auszutauschen. Treffen vor Ort in Betrieben oder Schulen, bieten eine ideale Plattform zum Netzwerken und Interagieren.

Aktuelle Termine

Zum Thema "Wirtschaftsethik im Unterricht" bietet die Landesarbeitgemeinschaft am 21. März 2016 einen Workshop für Lehrkräfte an!