MINT-Fächer spannend gestalten

MINT-Nachwuchs fördern – Talente entdecken. Der Industriestandort Saarland ist zukünftig mehr denn je auf technische Innovationen angewiesen. Die Nachwuchsförderung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und  Technik (MINT) kommt eine besondere Bedeutung zu und bildet daher einen Schwerpunkt der SCHULEWIRTSCHAFT-Arbeit. Vor diesem Hintergrund führen Landesarbeitsgemeinschaft und ME Saar - gemeinsam mit zahlreichen Partnern – verschiedene Aktivitäten und vielfältige Initiativen durch.  

So lädt beispielsweise der Verband der Metall- und Elektronindustrie des Saarlandes e.V. gemeinsam mit dem Verein Alwis e.V. einmal jährlich zum Aktionstag „Mädchen und Technik“ ein. Alle Mädchen im Alter zwischen 14 und 19 Jahren sind eingeladen an den Aktionen in den Räumlichkeiten des ZeMA (Zentrum für Mechatronik und Automatisierungstechnik, Saarbrücken) teilzunehmen. In vier parallel laufenden einstündigen praktischen Workshops haben die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, sich über die MINT-Berufszweige zu informieren.

Außerdem kooperieren wir mit vielen weiteren Partner der saarländischen Bildungslandschaft, wie beispielsweise mit der Wissenswerkstatt Saarbrücken e.V. Hier können Schülerinnen und Schüler das ganze Jahr über an vielfältigen Kursen aller MINT-Bereiche teilnehmen.

Foto: Wissenswerkstatt

SCHULEWIRTSCHAFT-Aktivitäten in der Wissenswerkstatt

Die Gemeinschaftsschule Rastbachtal führt mit der ZF Friedrichshafen AG im Rahmen ihrer SCHULEWIRTSCHAFT-Kooperation immer wieder gemeinsame Projekte durch. Eine dieser gemeinsamen Aktivitäten fand in der wissenswerkstatt Saarbrücken statt.

Mit einer Einführung in die Elektrotechnik wurde der Wissens-Horizont der Technik-interessierten Schülerinnen und Schüler erweitert und sie erwarben erste Fähigkeiten im Umgang mit Strom, z.B. das Löten. Video

Hintergrundinformation:
Im Juli 2013 gründeten Vertreter von Hager Electro GmbH Co. KG, Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, von der ZF Friedrichshafen AG am Standort Saarbrücken, der GIU mbH, dem Unternehmensverband Saar e.V., dem Verband der Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes e.V., der Stiftung ME Saar sowie der IHK Saarland einen gemeinnützigen Verein, den Wissenswerkstatt Saarbrücken e.V. mit Sitz im Quartier Eurobahnhof in Saarbücken. Neben den Gründungsmitgliedern unterstützen mittlerweile weitere Unternehmen den außerschulischen Lernort, wie die Festo AG & Co. KG, die VOIT Automotive GmbH und die Saint-Gobain PAM Deutschland GmbH.

Ziel ist es, bei jungen Menschen zu einem sehr frühen Zeitpunkt das Interesse für Mathematik, Naturwissenschaften, Technik (MINT) und Umwelt zu wecken, sie hierfür zu begeistern und ihnen dadurch langfristig berufliche und persönliche Perspektiven aufzuzeigen.

Das lehrplanbegleitende Bildungsangebot richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen der Region im Alter von 8 bis 18 Jahren. In kostenfreien Kursen können sie im Klassenverband oder auch losgelöst davon allein oder mit Freunden ausprobieren, ob ihnen der Umgang mit Technik Spaß macht. Bei praktischen Arbeiten können die Kinder und Jugendlichen ihr Talent im mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Bereich entdecken.

Foto: Wissenswerkstatt
Foto: ZF Friedrichshafen AG