Ökonomische Bildung

Um wirtschaftliche Zusammenhänge ihrer Lebenswelt zu verstehen, ist es entscheidend für Jugendliche, sich mit den Grundzügen der ökonomischen Bildung vertraut zu machen. Aus diesem Grund werden in Kooperation mit dem Verein Alwis – Arbeitsleben Wirtschaft Schule e.V. an saarländischen Schulen regelmäßig Wirtschaftsplanspiele durchgeführt.

Durch Ausübung der Unternehmensplanspiele in Schulen, treten Jugendliche frühzeitig in Praxiskontakt mit Berufsleben und wirtschaftlichen Zusammenhängen.

Bei der Unternehmenssimulation beachmanager wird beispielsweise die fiktive Gründung eines Wassersport-/Freizeit-Centers durchgespielt. Die Schüler schlüpfen dabei in Teamarbeit in die Rolle des „beachmanagers” – also Unternehmer und Geschäftsführer – um ihr Center auf- bzw. auszubauen und über mehrere Spielperioden wirtschaftlich erfolgreich durch die Vermietung von Wassersportgeräten zu betreiben.

Bei easyManagement steigen die Jugendlichen in ein bestehendes Unternehmen ein, das Zelte und Outdoor-Sportartikel produziert. Im Verlauf der Geschäftstätigkeit treffen sie für die jeweils folgende Periode Entscheidungen in den wichtigen Unternehmensbereichen. Es können bis zu fünf Teams am virtuellen Markt agieren. Ein Simulationsprogramm verarbeitet die getroffenen Entscheidungen und simuliert so den wirtschaftlichen Wettbewerb. mehr

Foto: fotolutz

Hier geht's zu den Planspielen!